Über mich

Ich bin Tanja, Fotografin, und halte für euch die schönsten und wichtigsten Erinnerungen fest.

Verheiratet bin ich mit dem besten Mann der Welt und habe zwei Kinder. Ich liebe Kunst, Reisen und Schokolade.

 

Während meines Studiums der Kunstgeschichte beschäftigte ich mich das erste Mal intensiv mit der Fotografie.

 

Damals wurde noch auf Film fotografiert, also die Fotos auch noch in der Dunkelkammer entwickelt. Da musste jedes Foto sitzen. Alle Kamera-Einstellungen mussten stimmen.

 

Als die digitale Fotografie kam wurde es natürlich viel einfacher und es kam die Bearbeitung zu Hause am Computer dazu.

 

In dieser Zeit hatte ich spontan die Idee eine zeitlang bei der deutschen Lufthansa als Flugbegleiterin zu arbeiten. Aus dieser spontanen Idee wurden dann 14 Jahre. Auf meinen Reisen hatte ich immer meine Kamera dabei und habe eigentlich alles fotografiert was mir vor die Linse kam.

 

Dann kamen die Kinder und ich fing natürlich an Fotos von meinen Kindern zu machen und stellte fest, dass das gar nicht "so einfach" ist. Man musste die Kleinen auch schon richtig posen, damit die Fotos schön aussahen.

 

Daraufhin machte ich dann mehrere Workshops bei bekannten Fotografen, unter anderem bei der amerikanischen Top-Baby-Fotografin Ana Brandt

Und je weiter ich mich in diese Art der Fotografie vertiefte desto mehr wusste ich, dass ich genau das machen wollte: Babys, Kinder und Familien zu fotografieren. Diese Erinnerungen zu schaffen. 

 

"Ein Bild gibt uns das Gefühle, die ganze Welt in den Händen zu halten. Fotos sind Dokumente des Augenblicks, des Lebens, der Geschichte. Die Fotografie verwandelt die Welt in ein ewig fortbestehendes Angebot, aus der Wirklichkeit in das Reich der Fantasie, aus Schmerz in die Freude zu fliehen - durch das Fenster der Seele, das Auge." - Mario Cohen